Canis Minor (lat.) Kleiner Hund Abk. CMi

Übersichtskarte/Abbildungen: nächstes Sternbild >

Geschichte:
Der griechischen Mythologie zufolge begleitet der Kleine Hund zusammen mit dem Großen Hund den Himmelsjäger Orion (s. dort); sie sind gewissermaßen Jagdhunde.

Lage/Sichtbarkeit:
Das Sternbild befindet sich rund 10° nördlich des Himmelsäquators bei rund 8h Rektaszension, sodass es in unseren Breiten im Winter abends halbhoch über dem Südhorizont gesehen werden kann. Nachbarsternbilder sind (nördlich, dann im Uhrzeigersinn): Zwillinge, Einhorn, (Weibliche, Nördliche) Wasserschlange und Krebs.


helle Sterne:
► Der gelbweiße Hauptstern Procyon (griech. für "vor dem (großen) Hund (aufgehend)") bildet mit 0,40m als achthellster Stern des Himmels eine Ecke des Wintersechsecks und ist in nur 11,36 Lichtjahren Entfernung auch einer der nächsten.

sonstige Objekte:
(Fehlanzeige)

Countomat Webcounter und Webstatistik (Statistik und Logfileanalyse, Counter) zurück zur Startseite